Zurück zur Kurs-Übersicht

Kursbereiche / Kinder-, Jugend- und Familienhilfe / Fachübergreifende Angebote

Plätze frei 20CB2-1160: Professionelle Haltung: der Kompass im Berufsalltag

Termine werden noch bekannt gegeben. 09:00 - 16:00 Uhr

Die Fortbildung richtet sich an Führungs- und Leitungskräfte, aber auch an Mitarbeiter*innen, die zwar keine Leitungsfunktion innehaben, aber einzelne Projekte und Zusatzfunktionen übernehmen, wie auch Stellvertretung.
Herausforderungen, neue wie alte, sind nur zu meistern, wenn eine professionelle, wohlwollende und auf Entwicklung gerichtete Haltung im pädagogischen Alltag gefunden wird. Ob es um die Begleitung von Kindern, Eltern oder Kollegen geht, immer wirkt die Persönlichkeit der pädagogischen Fachkraft als Kompass für die Richtung der Entwicklung. Doch was genau ist eine professionelle Haltung? In dieser zweitägigen Fortbildung beschäftigen wir uns mit dem Thema Selbstfürsorge, Selbstreflexion und mit der richtigen Haltung, die Missverständnisse klären hilft.

Inhalt:
- die Rolle als Führungskraft
- die fünf Ebenen der Selbstfürsorge
- Feedback und Selbstreflexion mithilfe des Johari-Fensters
- Konflikte sind missglückte Erwartungen: Ärger verstehen
- die Leitungskraft als Moderatorin: die Kommunikation im Team verbessern

Ihr Nutzen:
Sie lernen, Ihre Haltung im pädagogischen Alltag systematisch und professionell weiter zu entwickeln. Sie gewinnen mehr Sicherheit und Klarheit, wie Sie natürliche Autorität ausstrahlen können. Die gewonnenen (Er-)Kenntnisse unterstützen Sie, sich eindrucksvoller einzubringen und durchzusetzen und die Anerkennung zu erhalten, die Ihnen zusteht.

Plätze frei 20CB2-1161: Professionelle Haltung: der Kompass im Berufsalltag

Termine werden noch bekannt gegeben. 09:00 - 16:00 Uhr

Die Fortbildung richtet sich an Führungs- und Leitungskräfte, aber auch an Mitarbeiter*innen, die zwar keine Leitungsfunktion innehaben, aber einzelne Projekte und Zusatzfunktionen übernehmen, wie auch Stellvertretung.
Herausforderungen, neue wie alte, sind nur zu meistern, wenn eine professionelle, wohlwollende und auf Entwicklung gerichtete Haltung im pädagogischen Alltag gefunden wird. Ob es um die Begleitung von Kindern, Eltern oder Kollegen geht, immer wirkt die Persönlichkeit der pädagogischen Fachkraft als Kompass für die Richtung der Entwicklung. Doch was genau ist eine professionelle Haltung? In dieser zweitägigen Fortbildung beschäftigen wir uns mit dem Thema Selbstfürsorge, Selbstreflexion und mit der richtigen Haltung, die Missverständnisse klären hilft.

Inhalt:
- die Rolle als Führungskraft
- die fünf Ebenen der Selbstfürsorge
- Feedback und Selbstreflexion mithilfe des Johari-Fensters
- Konflikte sind missglückte Erwartungen: Ärger verstehen
- die Leitungskraft als Moderatorin: die Kommunikation im Team verbessern

Ihr Nutzen:
Sie lernen, Ihre Haltung im pädagogischen Alltag systematisch und professionell weiter zu entwickeln. Sie gewinnen mehr Sicherheit und Klarheit, wie Sie natürliche Autorität ausstrahlen können. Die gewonnenen (Er-)Kenntnisse unterstützen Sie, sich eindrucksvoller einzubringen und durchzusetzen und die Anerkennung zu erhalten, die Ihnen zusteht.



Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich