Zurück zur Kurs-Übersicht


Gewalt ist ein Thema, das immer wieder in den Medien auftaucht und grundsätzlich große Aufmerksamkeit erfährt. Gewalt gegen Frauen oder Kinder beispielsweise wird mit großem Engagement bekämpft. Demgegenüber stiefmütterlich wird bislang das Thema "Gewalt gegenüber älteren und pflegebedürftigen Menschen" behandelt.
Dabei sind doch gerade ältere und pflegebedürftige Menschen aufgrund von Abhängigkeitsverhältnissen und Hilfebedarf besonders gefährdet, Opfer von Gewalt zu werden. Insbesondere ältere, pflegebedürftige Menschen (und hier insbesondere an einer Demenz erkrankte Senior*innen) haben meist nicht die Möglichkeit, ihre Stimme zu erheben und problematisches Verhalten an geeigneter Stelle zu melden.

Inhaltliche Beschreibung:
- Ursachen und Gründe für Gewaltsituationen
- unterschiedliche Gewaltebenen
- herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz
- sexuelle Belästigung
- Handlungsmöglichkeiten / Prävention

Ziele der Fortbildung:
Die Teilnehmer*innen lernen eigene Belastungsursachen sowie Wege kennen, um Stress abzubauen. Es wird praxisnah vermittelt, wie in konkreten Situationen auf Gewalthandlungen reagiert werden kann, wobei auch die besondere Situation dementer Bewohner*innen berücksichtigt wird.
Die Teilnehmer*innen lernen, dass Gewalt sowohl von Mitarbeiter*innen auf die Bewohner*innen ausgeübt werden kann, als auch von Bewohner*innen auf Mitarbeiter*innen sowie Mitbewohner*innen. Handlungsweisen für beide Ebenen werden vermittelt - dies beinhaltet auch den Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Demenz und sexueller Belästigung.

Methoden der Fortbildung:
Nach einer Begriffsbestimmung und Hinweisen auf die wichtigen (pflege-)gesetzlichen Rahmenbedingungen und Vorgaben werden praxisnah die Gewaltebenen Mitarbeiter*in - Bewohner*in sowie Bewohner*in - Mitarbeiter*in und - Mitbewohner*in vorgestellt. Praxisbeispiele und Problemschilderungen aus Ihrem Arbeitsumfeld können im Seminarverlauf aufgegriffen und Lösungen entwickelt werden.


Kosten

210,00 €


Zeitraum

Di. 24.09.2019 - Mi. 25.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldeschluss:
21.09.2019


Zielgruppe

Betreuungsassistent*innen (§53c), Interessierte Mitarbeiter*innen


Kursort

  • Lucy-Romberg-Haus Raum 05
    Wiesenstr. 55
    45770 Marl



Dozent*in

Datum Zeit Straße Ort
Di. 24.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr Wiesenstr. 55 Lucy-Romberg-Haus Raum 05
Mi. 25.09.2019 09:00 - 16:00 Uhr Wiesenstr. 55 Lucy-Romberg-Haus Raum 05

Empfehlen Warenkorb Anmelden
Kurs ist ausgebucht - Anmeldung auf der Warteliste


Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich