Zurück zur Kurs-Übersicht

Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "diversity" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Gute Pflege zeichnet sich nicht nur durch Wissen und Können der Fachkräfte aus. Individuelle Pflege wird durch persönliche Haltung und Akzeptanz der Verschiedenheit von Menschen gesichert. Dieses Seminar soll dazu beitragen, den Diversity-Ansatz für die Zielgruppe LGBT in Ihrer Einrichtung umzusetzen. Spätestens seit der Berliner Pflegekonferenz 2018 ist das Thema Geschlechtervielfalt in der Langzeitpflege angekommen. Lernen Sie diese Zielgruppe besser kennen und tragen Sie zur Umsetzung kultursensibler Pflege bei.

Inhaltliche Beschreibung:
- Was bedeutet LGBT?
- Geschichtlicher Rückblick
- Besonderheiten zur Gesundheitssituation der verschiedenen Gruppen
- Individuelle Lebensrealitäten in der Biographie berücksichtigen
- Rollenbilder verstehen
- Eigene Formen von Kultur (Musik, Film, Unterhaltung, Kommunikation) kennen lernen
- Soziale Beziehungen / Familienbeziehungen richtig einordnen
- Kultursensible und individuelle Pflege und Betreuung planen und umsetzen

Ziele der Fortbildung:
Sie werden sensibilisiert für LGBT und können dadurch besser auf die individuellen Bedürfnisse von pflegebedürftigen Menschen dieser Gruppen einzugehen. Sie lernen, Gesprächsbereitschaft zu signalisieren, wenn Sie durch biographische Aspekte darauf aufmerksam werden. Sie wissen um die geschichtlichen Zusammenhänge und die gesellschaftlichen Bedingungen und stellen eine menschenwürdige Versorgung ohne Diskriminierung sicher. Ihre eigene reflektierte Einstellung zu diesem Thema berücksichtigt eine vielfältige Identitätsentwicklung und ermöglicht den Bewohnern*innen, gesellschaftliche Sichtbarkeit auch in der Einrichtung zu (er)leben. Sie können Familienbeziehungen einordnen und ermöglichen den Erhalt sowie den Neuerwerb sozialer Kontakte. Ihr Wissen über andere Rollenbilder, Beziehungen, Freizeiterleben und veränderte Gesundheitssituationen lassen kultursensible Pflege für die Zielgruppe LGBT gelingen.

Plätze frei 20AL1-1100: Generation Y verstehen und führen

Di. 19.05.2020 09:00 - 16:00 Uhr

Sinn, Freiraum, Verantwortung, Flexibilität und Feedback: Diese Dinge fordern junge Mitarbeiter*innen heutzutage ein und beeinflussen somit das gesamte Arbeitsumfeld. Die heute 25- bis 35-Jährigen wünschen sich Führungskräfte, die Coach und Mentor sind, die überzeugen statt befehlen und die ihnen Aufmerksamkeit und Fürsorge geben. Ein funktionierendes Team aus älteren und jüngeren Mitarbeiter*innen zu formen, das die Potenziale aus jeder Generation effizient nutzt, stellt viele Führungskräfte vor eine besondere Herausforderung.
In diesem Seminar erfahren Sie, wie die Generation Y denkt, handelt und arbeitet. Sie lernen, Mitarbeiter*innen der Generation Y zu motivieren und für Ihre Ziele zu begeistern sowie dialogorientiert zu führen und hinter unterschiedlich formulierten Ansprüchen der Generationen die gleichen Bedürfnisse zu erkennen.

Inhaltliche Beschreibung:
- Charakteristika der Generation Y
- Unterschiede der Generationen
- Ansätze und Führungsmethoden
- Dialogorientierte Führung
- Diversity Management
- Problemlösungsmuster verbessern
- Toleranz und Motivationsstrategien
- Bedürfnisse und Persönlichkeiten erkennen
- Eigene Bedürfnisse und Antreiber erkennen
- Mentoring als Führungsinstrument
- Feedback geben und erhalten

Ziele der Fortbildung:
- Erarbeitung von Strategien für einen besseren Umgang mit jungen Mitarbeiter*innen
- Erkennen von Möglichkeiten zur Motivierung der Mitarbeiter*innen
- Optimale Nutzung der Potenziale aller Generationen

Methoden:
Trainer-Input in Kurzvorträgen, moderierter Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeit, Fallbeispiele



Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich